Welchen Salat baust Du dieses Jahr an?

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Tage werden länger, es wird wärmer tagsüber und der Winter scheint langsam auf dem Rückzug. Zeit sich schon einmal über die Planung für den Hochbeetanbau 2022 gedanken zu machen.

Wäre es nicht schön verschiedene Salate in diesem Jahr auszuprobieren?

Zum Beispiel wäre da der klassische Kopfsalat. Seine weichen und sehr zarten großen Blätter machen ihn empfindlich, aber im Hochbeet ist ein Anbau sehr gut möglich. Gerade in den ersten Wochen nach der Anpflanzung macht es Sinn den Salat nachts mit einem leichten dünnen Flies abzudecken. Da der Kopfsalat ursprünglich eine sehr empfindliche Salatsorte ist, kann er auch mit großer Hitze nicht gut umgehen und dies führt schnell zu Verbrennungen auf den Blättern. Dennoch der gesundheitliche Wert vom Kopfsalat liegt im Gehalt an verschiedenen wichtigen Vitaminen, am geringen Energiegehalt sowie der anregenden, erfrischenden Wirkung seiner Fruchtsäuren.

Kopfsalat

Also plant doch dieses Jahr auch mal den klassichen Kopfsalat ins Bett. Setzlinge bekommt ihr im Internet oder bei Euren Fachhändlern um die Ecke.

#DaniGarden #Hochbeet #Kopfsalat #Salat

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.